Endkunden Studie Speichernachrüstung

In Zusammenarbeit mit dem Photovoltaikforum haben wir den Retofit-Markt für häusliche Stromspeicher beleuchtet und eine Endkunden-Studie erstellt, zugeschnitten auf Photovoltaikanlagen-Besitzer. Kombiniert wird die Studie mit einem Online-Rechner, der Autarkie und Wirtschaftlichkeit individuell berechnen kann.

Wichtige Punkte in Kürze:

  • Bei Neuinstallationen haben sich Speicher etabliert. Heute wird bereits jede zweite neue PV-Anlage zusammen mit einem Speicher gebaut. Durch die höheren Stückzahlen konnten nicht nur die Kosten gesenkt, sondern auch Technologie weiterentwickelt werden.
  • Für Bestandsanlagen sind Speicher bestens geeignet, obwohl die Nachrüstung bisher (noch) eine Ausnahme ist. Vor allem für Anlagen mit Eigenverbrauchsvergütung (Installation zwischen Januar 2009 und April 2012) sind Speicher heute schon wirtschaftlich eine Option.
  • Die Investitionskosten für einen durchschnittlichen Heimspeicher liegen je nach Größe zwischen 6.000 und 12.000 Euro. Speicher sind keine Investitionsobjekte mit hohen Renditen, aber die Investition amortisiert sich i.d.R. über die Laufzeit.
  • Dezentrale Speicher sind ein wichtiger Baustein der Energiewende. Sie können zu virtuellen Kraftwerken verbunden werden und netzdienlich eingesetzt werden. Zudem wird die Notwendigkeit des Netzausbaus reduziert. Für eine erfolgreiche Energiewende brauchen wir mehr Speicher: Wegbereiter sind gesucht!

Download gesamte Studie, für den PV-Anlagenbetreiber

Den Online Nachrüstungsrechner: Stromspeicher für persönliche und individuelle Berechnung gibt es unter http://www.photovoltaikforum.com/static/speicher.php

Danken möchten wir den Sponsoren, die es uns überhaupt möglich gemacht haben, die Studie und den Online-Rechner zu erstellen! Herzlichen Dank!